Skip to main content

Hallo,

Bewässerung der Pflanzen im Gewächshaus

Gewächshaus Bewässerung

Gewächshaus Bewässerung ist ein wichtiges Thema da auch die Pflanzen im Gewächshaus ausreichend Wasser benötigen um zu wachsen. Gerade im Sommer ist die Verdunstung besonders hoch. Aus diesem Grund müssen die Pflanzen gut bewässert werden. Bei der Planung des Gewächshauses sollte ein Wasseranschluss in der Nähe vorhanden sein oder installiert werden können. So kann der Aufwand zum bewässern der Pflanzen gering gehalten werden.

Gewächshaus Bewässerung

Manuell gießen oder ein automatisches Bewässerungssystem nutzen?

Wollen Sie selbst mit der Gießkanne arbeiten oder doch lieber ein automatisches Bewässerungssystem nutzen? Diese Frage sollten sie sich früher oder später stellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Bewässerung der Pflanzen zu automatisieren.

Die Wasserspeicheranlage

Bei einer Wasserspeicheranlage ist der ein Wasservorratsbehälter fest mit einem entsprechenden Pflanzengefäß durch einen Docht miteinander verbunden. Somit wird ein kontinuierlicher Wasserfluss sichergestellt und der Wasserfluss im Wurzelraum verhindert eine Überwässerung.

Die Tropfbewässerung

Eine Tropfbewässerung funktioniert nach einem ähnlichen System.ein Wasserschlauch ist an einem Wasservorratsbehälter oder einem Wasserhahn angeschlossen. Mit einem Kapillarschlauchsystem werden mehrere dünne Teilschläuche an den Hauptschlauch angeschlossen. Das hat den Vorteil, dass mehrere Pflanzen gleichzeitig bewässert werden können. Mit einem Einrohrystem hingegen, werden kleine Löcher in den Schlauch gestanzt, um das Wasser tropfenweise an die Pflanze abzugeben. Beide Systeme bieten den Vorteil, sehr präzise gesteuert werden zu können. Somit werden die vorhanden Wasserressourcen optimal genutzt.

Der Bewässerungscomputer

Dazu kann ein Bewässerungscomputer genutzt werden. Dieser wird zwischen Einrohrsystem und dem Wasserhahn angeschlossen. Wer eine Regentonne mit einer Wasserpumpe nutzt, kann das Einrohrsystem an die Wasserpumpe anschließen.Somit kann die gewünschte Dauer und Intensität der Bewässerung programmiert werden. Auf diese Weise regelt der Bewässerungscomputer alles weitere automatisch.

Die Pflanzen sollten einmal in der Woche ausreichend gegossen werden (ca. 20 Liter pro Quadratmeter).
Auf diese Weise gelangt mehr Wasser an die Wurzeln und die Pflanzen können ordentlich wachsen!
Fruchtgemüse wie zum Beispiel Tomaten sollten immer von unten gegossen werden, sodass nicht die
Blätter benetzt werden.